ATV µTx

Diese Idee entstand beim Modellfliegen und ist keineswegs neu.
Wer wollte nicht schon immer Live-Aufnahmen aus der Luft haben ?

Mittlerweile gibt es bei Ebay oder auch bei diversen Modellbau Läden Miniatur-Fernsehkameras, mit denen sich Luftaufnahmen machen lassen. Aber der Witz beim Modellbau und auch beim Amateurfunk ist es, selbst etwas zu basteln.

Hier also eine Anleitung, um so einen Sender selbst zu basteln.
Kernstück ist eine VCO der Firma Avantek, alternativ könnte wohl auch ein VCO aus dem "Funkamateur-Shop" funktionieren. Hier ist also noch genügend Raum für eigenes Experimentieren.



Bei den wenigen Bauteilen lässt sich wenig falsch machen.
Die Kamera wird über einen Linearregler mit 5V versorgt.
Aus der Stromversorgung für den Sender wird über Diode D1 und Poti R2 die Frequenz eingestellt.
Das Video Signal wird über das Poti R1 (Intensitätseinstellung) und den Kondensator C2 zur Abstimmspannung hinzugemischt.
Über den 100 pF Kondensator am Ausgang wird das HF Signal ausgekoppelt.

Als Empfänger dient ein gängiger Satelliten - Receiver. Hier ist allerdings ein Vorverstärker für das 23 cm - Band unabdingbar.

Das Einstellen ist einfach: Poti R2 auf Mittelstellung stellen und dann den Sattelitenreceiver mal suchen lassen.
Wenn er den Sender gefunden hat, dann lässt sich die Feinabstimmung auch mit dem Poti am Sender durchführen.
Die Abstimmung des Trimmkondensators am Ausgang des Senders ist ein wenig problematischer:
Während des Abstimmens wird der Eingangsstrom gemessen, und so lange am DreKo gedreht, bis der Sender den geringsten Strom aufnimmt.

Anbei noch ein Bild, wie die komplette Schaltung dann fertig aufgebaut aussehen könnte:



Zum Abschluss hier noch das *.zip Archiv mit dem Schaltplan, dem Layout und dem Datenblatt des VTO8090:
ATV-uTx.zip.